Facebook
youtube
Steam
xfire
ESL
Google
Verbinde Dich auf unseren TS3 Server
Gast
Sniper Elite 3
1.06.14 18:45 Uhr =AIC= K-N-K



Sniper Elite 3, ab 27.06.2014 erhältlich

 

 

 

In Sniper Elite 3, das diesmal noch stärker auf die Handlungs- und Auswahlmöglichkeiten des Spielers ausgerichtet ist und weitläufige Umgebungen für zahlreiche unterschiedliche Spielweisen bietet, begibt sich OSS-Mitglied Karl Fairburne im ebenso exotischen wie tödlichen Gelände Nordafrikas zur Zeit des Zweiten Weltkriegs weit hinter die deutschen Linien.

 

Von dort aus leistet er als Scharfschütze den Alliierten die entscheidende Unterstützung bei ihrem Kampf gegen die furchterregenden deutschen Tiger-Panzer in der Libyschen Wüste.

Doch das berüchtigte Afrikakorps ist nicht der einzige Grund, weshalb Karl sich Sorgen machen muss.


Schon bald deckt er die Pläne der Deutschen zum Bau einer Wunderwaffe auf, die mächtig genug ist, die alliierten Truppen zu vernichten und das Blatt des gesamten Krieges zu wenden.



Features im Klapptext unter dem Video





Features

- Beobachtung, Planung, Aktion, Anpassung - In den weitläufigen Umgebungen hat der Spieler die Wahl, wie er seine Mission erfüllt. Das Spiel bietet vielfältige nicht-lineare Wege zum Ziel, die auch mehr als je zuvor in die Vertikale gehen. Jeder kann den Feind auf seine eigene Art bezwingen.


- Positionswechsel - Ein Scharfschütze muss immer ungesehen verschwinden können. Sondieren Sie die Umgebung nach Möglichkeiten, die Ihrem Spielstil zuträglich sind: Scharfschützennester, Hinterhalte, alternative Strategien, gestörte Schallortung und Fallen. Verleihen Sie bestimmten Zielen Priorität, um den größtmöglichen Vorteil zu haben. Agieren Sie aus dem Schatten heraus, damit das Afrikakorps Sie nicht bemerkt, oder wechseln Sie Ihren Standort, um Ihre Beute im Dunklen tappen zu lassen.


- Umgebung - Die nordafrikanischen Schlachtfelder des Zweiten Weltkriegs bieten eine große visuelle Vielfalt und ermöglichen Schüsse auf weitaus größere Distanz als im Scharfschützen-Genre üblich. Verfolgen Sie Ihr Ziel auf Bergketten oder riesigen Ebenen, passieren Sie Dörfer, belebte Städte und abgelegene Siedlungen.
- Verbesserte Afrikakorps-KI - Eindeutige Zeichen für Einsatz und Entdeckung sowie ein erneuertes KI-System, das Betonung auf Truppenfunktion und Taktik legt, machen das Afrikakorps zu einem noch gerisseneren Gegner und die Entscheidungen des Spielers umso bedeutender. Mit zahlreichen Fahrzeugen wie Jeeps und Panzern bestückt ist das Afrikakorps auf keinen Fall zu unterschätzen...


- Waffen- und Charakteranpassung- Erlangen Sie durch Fortschritte sowohl im Einzel- als auch im Mehrspielermodus Erfahrungspunkte und Scharfschützen-Ränge, um mehr als 40 neue und einzigartige Objekte für die Individualisierung freizuschalten. Bauen Sie sich die ultimative Waffe, die ideal zu Ihrer Mission und Ihrer Spielweise passt. Passen Sie individuelle Ausrüstungen an und speichern Sie sie für Einzel- und Mehrspieler-Einsätze.
- Weiterentwickelte Kill-Cam - Sie zeigt jetzt noch mehr Details wie den Blutkreislauf und Muskelschichten.


- Neue Fahrzeug-Abschusskamera - Das Killcam-Feature wurde auf mechanische Ausrüstung wie Panzerwagen und Panzer ausgeweitet. Durch die mehrstufige Zerstörung kann man sich selbst eine Gelegenheit bei einem Fahrzeug schaffen, bevor man den tödlichen Schuss abgibt. Zielen Sie durch das Sichtfenster des Fahrers, um zu sehen, wie die Besatzung im Innern eines Panzers ausgeschaltet wird.


- Mehrspieler -SE3 schöpft aus der Mehrspieler-Erfahrung der Vorgängertitel und bietet jede Menge Spielinhalte für Kooperation und Wettbewerb. Es gibt fünf Wettbewerbs-Spielmodi für Teams oder Einzelgänger wie Distance King und No Cross samt einer Auswahl an Karten bereits zur Veröffentlichung. Weitläufigere und offenere Umgebungen bieten noch mehr Bewegungsfreiheit und weite Distanzen für talentierte Scharfschützen. Verdienen Sie sich Ihre Orden und werden Sie zum ultimativen Scharfschützen!


- Kooperation - Im bei den Spielern besonders beliebten Kooperations-Modus können die Spieler nun zwischen Überwachungs- und Überlebens-Missionen wählen. Im Überwachungs-Modus übernehmen die Spieler die verschiedenen Rollen von Scharfschütze und Kampfsoldat und müssen im Schulterschluss zusammenarbeiten, um ihre Mission zu erfüllen. Im Überlebens-Modus müssen Sie die geballte Ladung dessen überleben, was das deutsche Afrikakorps gegen die Alliierten aufbringen kann!


- Deckung - Mehr Bewegungsfreiheit und Beweglichkeit sorgen dafür, dass die Scharfschützen schnell die Vorteile ihrer Umgebung nutzen können, um ihrer Beute stets einen Schritt voraus zu sein.


- Verbessertes Kampfsystem - Die Spieler erhalten nun besseres Feedback, um zu entscheiden, wie sie beim Nahkampf und auf Distanz vorgehen. Im überarbeiteten unauffälligen Nahkampf haben sie zudem mehr Möglichkeiten, den Feind unbemerkt auszuschalten.


Kommentare Seite: « 1 »
#4 am 07.11.2017 um 03:47 Uhr IP gespeichert
=AIC= K-N-K
Admin

www.carp-night-runner.de - Karpfen - Carp - Catch and Release - Tonkute 13 - Carp Night Runner - Angeln - Michael Lux - Leon Lux - Dirk Burmann - Rene Schmidt - Passion - Fischen - Freizeit - Futterboot - Rig - Carp Night Runner - www.carp-night-runner.de - ich weiß doppelt, muss aber so sein. ;o) - Takle - Lars Müller - Julian Urack - Katlow - Berlin - Brandenburg - moreno9 - youtube - facebook - google - Big Catch - Traumfisch - PB - Boilie - Gregor Bradler - Shimano - Gamakatsu - Lux -  Carp Night Runner - www.carp-night-runner.de - Oder Spree Angler - Ich geh angeln - Zelt - Wasser - Fox - amazon - Futterkorb -  Carp Night Runner - www.carp-night-runner.de - Haken - Haarmontage - Schlaufenmontage - Mais - Maden - Dendrobena - Carp Night Runner - www.carp-night-runner.de - Tauwurm - Schlei - Hecht - Zander - Barsch - MFB - My Fishing Box - DAV - LAVB - Sauerland - Diemelsee - Marburg - Brilon -  Carp Night Runner - www.carp-night-runner.de - Boilienadel - Zebco - Angeldomäne - Askari - Schlauchboot - Onkel Hölli - Raubfischspezi -  Carp Night Runner - www.carp-night-runner.de - DKB - Deutsche Kreditbank AG - Swinger - Additives:
= So werden alle Zusätze bezeichnet, die man der Ködermasse bei der Boilieherstellung zugibt( meist in flüssiger aber auch mehliger Form).

Anti Tangle Tube:
= Ist ein steifes Stück Schlauch, das sich auf der Hauptschnur befindet und länger ist als das Vorfach. Es verhindert, dass sich beim Werfen 
das Vorfach in der Hauptschnur verfängt.

Back Lead:
= Bezeichnet ein Absenkblei, das man nach dem Auswerfen in die 
Hauptschnur einklinkt, um die Schnur zwischen Vorfach und Rute flach 
auf dem Boden zu halten.

Back Stoper:
= Stopper, der hinter dem Blei angebracht wird.( die Schnur kann bis zum 
Stopper frei durchlaufen)

Bait:
= Englisch für Köder

Bankstick:
= Ist ein Erdspieß aus Metall, der zur Ablage der Ruten dient.

Basis-Mix:
= Eine aus verschiedene Mehlen bestehende Basismischung zur 
Boilieherstellung. 

Bedchair:
= Liegestuhl, meist mit verstellbaren Beinen. 

Birdseed:
= Vogelfutter

Bite Alarm / Bite Indicator:
= Elektronischer Bissanzeiger

Bivvy:
= Schirmzelt

Bobbin
Mechanischer Bissanzeiger aus Kunststoff: als Kletteraffe auf der Nadel laufend oder als Hänger über eine Schnur und einen Clip mit einem Bankstick verbunden.

Boilie:
= Durch das Kochen einer in Form gebrachte Teigmasse hergestellter und 
sehr selektiver Köder(meist Rund).

Boilienadel:
= Dient zum Auffädeln des Köders und zum durchziehen der Schlaufe des 
Hair Rigs.

Bolt Rig:
= (Fluchtmontage) Eine Montage die darauf baut, einem Karpfen Widerstand
nach der Köderaufnahme entgegenzusetzen.

Braided Lines

Geflochtene Schnüre, die als Vorfachmaterial benutzt werden. Mittlerweile wird geflochtene Schur auch als Hauptschnur benutzt. Diese ist meistens jedoch aus monofeiler Schnur.

Brolly
Überdimensionaler Regenschirm, der mit einem Spieß fest in den Boden gesteckt wird.

Brolly Overwrap
Zeltplanenartiger Überwurf für den Brolly, der den Schirm in ein Zelt verwandelt.

Bubbler:
= Karpfen, der beim Gründeln Blasenketten zur Oberfläche schickt, den wir aber nicht direkt sehen. Allerdings können Bubbler leicht mit aufsteigenden Faulgas und mit anderen Fischen verwechselt werden.

Buzzer Bar:
= Ist die Aufnahme für die Rutenauflagen oder Bissanzeiger bei einem Rod 
Pod oder in Verbindung mit einen Bankstick.

Braided Lines:
= Geflochtene Schnüre, die als Vorfachmaterial benutzt werden.

Brolly:
= ein sehr großer Regenschirm, der mit einem Spieß fest in den Boden 
gesteckt wird.

Brolly Overwrap:
= Schirmüberwurf für den Brolly, um daraus ein Zelt zu machen.

Carp Dacron:
= Veraltetes Vorfachmaterial.

Catch and Release:
= Ein viel umstrittenes Thema, Fangen und wieder Freilassen.

Confidence Rig:
= Vertrauens Montage, ist eine Montage die dem Karpfen so wenig wie 
möglich widerstand bieten soll, um so sein Vertrauen zu gewinnen.

Connector:
= Doppelseitiger Karabiner.

Controller:
= Eine selbstschwimmende vorgebleite Pose, die zur Präsentation eines 
Oberflächenköders auf weite Entfernungen dient.

Carp Baits:
= Boilies, die aus billigen Zutaten hergestellt werden zb., um damit größere 
Mengen anzufüttern.

Drop Bite:
= Der Fallbiss. Ein gehakter Fisch schwimmt auf uns zu.

Enhancer:
= Geschmacksverstärker, der das Aroma eines Köders besser und weiter im 
Wasser verteilen soll.

Essential Oils:
= In ätherischen Ölen gelöste Duftstoffe.

Eutrophierung:
= Unnatürliche Zunahme eines Gewässers an Nährstoffen und damit 
einhergehendes übermäßiges und meist schädliches Pflanzenwachstum.

Flavour:
= Flüssiger und hochkonzentrierter Aromastoff, um der Teigmasse zur 
Boilieherstellung einen intensiven Geruch und Geschmack zu verleihen.

Floater:
= Floater sind schwimmende Köder 

Foam:
= Schaumstoff, der auf das Haar gezogen wird, um einen normalen Boilie 
Auftrieb zu verleihen.

Freebies:
= Alle Köder in denen sich kein Haken befindet und die somit frei sind.

Hair Rig:
= Die Haarmontage: der Köder wird mit einer Boilie Nadel auf das Haar (ein 
Stück Schnur) gezogen, welches sich am Haken befindet.

Helicopter Rig
=Montage für weiter Würfe, im Flug dreht sich dabei das Vorfach um die Hauptschnur ohne sich zu verheddern

Hot Spot:
= Fangversprechende Stellen an dem sich die Karpfen gerne aufhalten.

Ledger Methode:
= Alle Varianten des Grundangelns mit Blei.

Location:
= Die Lokalisierung eines guten Angelplatzes.

Long Range:
= Das Fischen in extrem weiten Entfernungen, nicht unter 100m.

Monkey:
= Kletteraffe, ein sich auf einem Stab befindlicher Einhänge Bissanzeiger

Multiples:
= Partikelköder, also Hanf, Mais, Weizen etc. die in großen Mengen 
angefüttert werden.

Naturals:
= Natürliche Köder, wie Maden oder Würmer.

Pop Up:
= Köder mit Auftrieb, der mit einem Blei ein kleines Stück über dem Grund gehalten wird

Präsentation:
= Die Art, wie wir unseren Köder anbieten.

PVA(Poly Vinyl Alcohol):
= (Poly Vinyl Alcohol) Wasserlösliches Material in Form von Beuteln oder 
Schnur.( Stringer Methode)

Rig:
= Ist die gesamte Montage.

Rod Pod:
= Meist zusammenklappbarer Rutenständer, der sehr stabil und variabel ausrichtbar ist.


Run:
= Anbiss und abziehen des Fisches.

Shock Leader:
= Schlagschnur, die vor die Hauptschnur gebunden wird.Die Schlagschnur ist abriebsfester und wird oft benutzt, wenn Muschelbanken vorhanden sind.


Sinker:
= Ein normaler sinkender Boilie

Sounder Box:
= Eine Box, die mittels Kabel oder Funk mit dem Bissanzeiger verbunden ist 
und einen Biss so direkt zu uns überträgt.

Stalking:
= Zum Karpfenangeln auf die Pirsch gehen.

Stringer Methode:
= Boilies werden auf PVA Schnur gezogen, welche am Haken befestigt ist. 
So werden einige Boilies direkt neben dem Hakenköder platziert.

Sweetner:
= Süßstoff zum Süßen des Mixes. 

Swinger:
= Mechanischer, optischer Bissanzeiger. Sensibler als Monkey.

Tackle:
= Die komplette Angelausrüstung.

Unhooking Mat:
= Abhakmatte zum schonenden Abhaken des Fisches, um die empfindlichen 
Schleimhäute nicht zu verletzen.

Weightsling:
= Ein Wiegesack zum Wiegen des Karpfens.
 Bissanzeiger -  Carp Night Runner - www.carp-night-runner.de -

#3 am 27.08.2014 um 14:53 Uhr IP gespeichert
=AIC= Mc Knight
Member

genau sind andere Maddy wenn nich sell die anforderungen unter dann erkennste nüschts  ich spiel immer so aua.gif

#2 am 01.06.2014 um 19:29 Uhr IP gespeichert
=AIC= K-N-K
Admin

Scheiß egal. Stell Dir einfach vor es sind russische (oder was auch immer) Agenten in deutscher Uniform. grin.gif

 

 

Jedenfalls hat der erste Teil riesen Spaß gemacht und ich hoffe der dritte Teil wird noch besser. bounce.gif applause.gif

#1 am 01.06.2014 um 18:56 Uhr IP gespeichert
=AIC= Maddog
Co-Leader

na klasse wieder mal ein spiel wo die deutschen gekillt werden hura mal was seltenes hurradagegen.gifmp.gif

Du musst registriert sein um einen Kommentar schreiben zu können!
kein Top Match eingetragen
Copyright ©2011 by =AIC= - All rights reserved